LUDWIG 1

LUDWIG1 ist aus dem gleichen Profilsystem wie ROBERT konstruiert.  Beim LUDWIG1 ist aber das Fahrgestell das tragende Element des Anhängers. Die Höhe der Ladefläche liegt unterhalb der Radachsen. Das erleichtert das Beladen und erhöht die Fahrstabilität. Der Rahmen ist teleskopierbar und lässt sich auf ihre Anforderungen einstellen.
Ludwig ist ideal, um vom Nutzer selbst ausgebaut zu werden. Wir werden neben Querträgern auch eine Ladefläche, eine befahrbare Laderampe und Schienen für den Fahrradtransport anbieten. Neben der klassischen Tiefdeichselversion planen wir auch eine Hochdeichselausführung für Longtail-Lastenräder (z.B. TERN GSD, YUBA)

Alle von uns angebotenen Zubehörteile werden mit Klemmwinkeln am Fahrgestell befestigt. Dies ermöglicht den Austausch des Zubehörs und eine einfache Anpassung des Anhängers an unterscheidlichste Transportaufgaben.

Die Standardladefläche ist 1650x615mm groß. Die Abstimmung auf das Euro-Packmaß erleichtert den Transport mit Euroboxen. Die Ladefläche lässt sich mit einer Reling ergänzen, die höher als die Laufräder ist. Damit hat man eine zweite Ladeebene, die Transport aufnimmt, das die Maße der Ladeläche übersteigt. Andere Längen der Ladefläche lassen sich einfach herstellen. Eine Änderung der Breite führt dazu, dass die Aussenbreite des Anhängers 1m überschreitet. Damit sind Absperrpfosten nicht mehr durchfahrbar.

Die Querträger werden aus 30x30mm Alusystemprofil gefertigt. Eine Profilnut ist mit einem Gummiprofil verschlossen. Die Querträger können an beliebige Positionen verschoben werden. Sie können auch mit einer offenen Nut nach oben montiert werden und dienen dann als Träger für Fahrradschienen.

Eine Handbremse sichert den Anhänger.

Ein Teleskopprofil zur Verlängerung des Fahrgestells ist in Vorbereitung.